Sleep-o-Mat

Führt selbstdefinierte Scripte bei diversen Systemereignissen aus.

sleepomat
Sleep-o-Mat bietet Dir die Möglichkeit Scripte (Bash, Python, Ruby … etc) bei Systemereignissen automatisch ausführen zu lassen.
 
Sleep-o-Mat setzt auf dem Kommandozeilenprogramm sleepwatcher (© Bernhard Baehr) auf.
 

>>> Download (mind. 10.10) <<<

Wie funktioniert Sleep-o-Mat?

Sleep-o-Mat lädt das Kommandozeilenprogramm “sleepwatcher” im Hintergrund und fügt die hinterlegten Scripte als Argument hinzu.

Es lässt sich entweder als LaunchAgent installieren (das heisst nach jedem Systemneustart wird sleepwatcher im Hintergrund automatisch geladen) oder es wird fallweise mittels Sleep-o-Mat gestartet oder gestoppt. In welchem Modus (und ob) es gerade läuft lässt sich am Status oben rechts erkennen.

Desweiteren bietet Sleep-o-Mat Vorlagen für jedes Ereignis welche sich direkt mit dem Bearbeitungsicon verändern lassen. Somit braucht man die Scripte nicht manuell anlegen. Einfach auf den “Vorlage”-Button klicken und man kann sofort beginnen. Als Standardvorlage kommt hier Bash zum Einsatz. Aber natürlich kannst Du auch andere Scriptsprachen (Python, Ruby, … ) die auf Deinem System vorhanden sind verwenden.

Folgende Systemereignisse werden unterstützt:

  • System geht in den Schlafmodus
  • System wacht auf
  • Display dimmt herunter
  • Display dimmt herauf
  • Display geht in den Ruhemodus
  • Display wacht auf
  • Benutzer ist untätig
  • Benutzer fährt fort
  • Netzteil wird angeschlossen
  • Netzteil wird entfernt